Deutsche Wanderjugend im Rhoenklub

 

 
Berichte & Fotos
Fenster schließen

 

Familienzeltlager im Tipi in Oberbach

   
     

7 Familien aus 4 Zweigvereinen von Hessen & Bayern trafen sich vom 2. - 4. Juli 2010 zum Familienzelten unter dem Motto „ Tipi – Lager“ in Oberbach. Der Rhönklub ZV Oberbach stellte uns 3 Tipis zur Verfügung und so konnten die Familien einmal schlafen wie die Indianer. Auch die Rhönklubhütte wurde von uns genutzt. An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön an den ZV Oberbach. Nach dem Einrichten der Tipis gab es ein paar Kennenlernspiele,  als wir uns dann alle Namen merken konnten fingen wir an zu Basteln. Es entstanden im Laufe des Abends Blechtrommeln, Federstirnband, Friedenspfeife und Tomahawk (Indianerstreitaxt aus Pappe). Zwischendurch gab es Leckerem Hackfleisch-Lauch-Topf zum Abendessen. Lagerfeuer durften wir keins entfachen, da es schon seit Tagen sehr heiß war (Waldbrandgefahr war zu groß). Als es dämmerte machten wir eine kleine Nachtwanderung in der näheren Umgebung wobei uns Wanderfreund Werner unterstützte. Jetzt war es schon sehr spät und dunkel, also krochen die Indianer & Squaws  in ihre Tipis, denn wir wollten uns ja noch Indianergeschichten erzählen.

Der Samstag begann mit einem Frühstück im freien. Im Anschluss kam unsere Hauptjugendwartin Yvonne & Holger unser Paparazzo zum Einsatz. Sie führte mit den Familien jede Menge Indianerspiele bzw. Waldspiele durch. Zwischendurch gab es Mittagessen, unsere Küchensquaw Sabine  kochte uns Nudeln mit Soße und Salat. Gut gestärkt wurde der ein oder andere an den Marterpfahl gefesselt so auch die Hauptfamilienwartin Edith und alle hatten ihren Spaß dabei. Ab 15 Uhr wollte niemand mehr spielen, denn alle fast alle wollten das Fußballspiel Deutschland gegen Argentinien an einer Großleinwand am Sportplatz von Oberbach verfolgen. Mit dem Sieg der Deutschen kam auch der Hunger, also wurde gegrillt um den Hunger zu stillen. Am Abend saßen wir dann noch gemütlich zusammen um den Sieg der Deutschen zu feiern bis alle todmüde in die Tipis krochen.

Am Sonntag hieß es nach dem Frühstück  erst mal aufräumen. Zwei Wanderfreunde vom ZV-Oberbach führten uns zum Geotop „Vulkankrater Gebirgsstein“. Durch den Abbau des Basaltgesteins wurde die Struktur eines ehemaligen Vulkankraters wieder sichtbar. Nach so viel Spaß und das schöne Wetter ging das Wochenende zu schnell vorbei.

Edith Zink

 

DWJ im Rhönklub

DWJ im Rhönklub

DWJ im Rhönklub

DWJ im Rhönklub

     
     
     
Fenster schließen