Deutsche Wanderjugend im Rhoenklub

 

 
Berichte & Fotos
Fenster schließen

 

Schaurig schöner Nachmittag

 

Einen etwas anderen Rhönklub-Nachmittag haben wir Ende Oktober auf unserer Rhönklubhütte (Karl-Heise-Hütte) in Hilders veranstaltet.

Rund 35 Kinder und Erwachsene haben sich getroffen, um gemeinsam Kürbisse zu schnitzen, Kürbissuppe zu essen und einen schönen Herbsttag rund um unsere Hütte zu genießen.

Die mitgebrachten und von einheimischen Supermärkten gespendeten Kürbisse wurden ausgehöhlt und in gruselige Fratzen verwandelt. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und griffen beherzt in die kernigen Innereien der Früchte, malten und prickelten die Vorlagen auf die Kürbisse und schnitzten mit Hilfe der Eltern drauf los.

Bei Kaffee und Kuchen sowie frischem Obst (ebenfalls gestiftet von  einem ortsansässigen Supermarkt) wurden Erfahrungen und Tipps ausgetauscht.

Zwischendurch konnten besonders die Kinder die Umgebung erkunden und am Lagerfeuer eine selbstgekochte, leckere Kürbissuppe probieren und gleich das Rezept mit nach Hause nehmen.

Das Highlight der Veranstaltung war das "Erleuchten" der Kürbisse beim Einsetzen der Dämmerung. Dabei erstrahlten nicht nur die Kürbisfratzen, Gespenster oder Fledermäuse in vollem Glanz. Die Augen der kleinen und großen Schnitzkünstler glänzten voller Stolz und Freude beim Anblick der leuchtenden Kunstwerke. Zur Belohnung konnten die kleinen „Schnitzer“ nicht nur ihren Kürbis sondern auch noch eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Den Organisatoren ein großes Dankeschön für die Planung und Durchführung, für  die Suppe inklusive Rezept, Urkunden für die Kinder und insgesamt für einen gelungenen Herbst-Nachmittag.

Text: Kirsten Schiebelhut/Sandra Lazecky
Organisatoren: Familie Lazecky
Bilder: Teilnehmer des Nachmittags

 

       
DWJ im Rhönklub DWJ im Rhönklub DWJ im Rhönklub DWJ im Rhönklub
       
       
Fenster schließen